Zurück zur Startseite

Neue Regelung bei Anlieferungen von Abfällen kleiner 200 kg auf den Entsorgungsanlagen

Seit Beginn des Jahres 2016 wird bei Anlieferungen kleiner 200 kg zur Ablagerung bzw. zur Behandlung sowohl an der Müllumladestation des Ilm-Kreises (Deponiegelände Wolfsberg) als auch auf der Verbandsdeponie Rehestädt eine Pauschalgebühr erhoben. Diese Regelung macht sich aufgrund von Änderungen im Mess- und Eichgesetz sowie in der Mess- und Eichverordnung erforderlich.

Die Pauschalgebühr richtet sich nach der Zuordnung der Abfallschlüsselnummern entsprechend der Abfallverzeichnis-Verordnung zu den Gebührengruppen aus § 5 Abs. 1 der Gebührensatzung zur Abfallwirtschaftssatzung des Ilm-Kreises vom 26. November 2015.

Bei Einzelanlieferungen von Kleinmengen Grünabfall über 1 m³ und einem Gewicht von unter 200 kg auf der Kompostieranlage des Ilm-Kreises wird eine Pauschalgebühr von 2,00 Euro erhoben (§ 6 Abs. 3 der Gebührensatzung zur Abfallwirtschaftssatzung). Bis 1 m³ bleibt die Anlieferung von Grünabfall gebührenfrei.

Einzelne Gebührensätze entsprechend der Gebührensatzung zur Abfallwirtschaftssatzung des Ilm-Kreises vom 26. November 2015 (Auszug):

 

Abfallschlüssel

Abfallbezeichnung

Entsorgungsgebühr 
kleiner 200 kg -
pauschal in Euro

Entsorgungsgebühr
ab 200 kg - Euro/Tonne

200301 gemischte Siedlungsabfälle

12,80

128,57
200307 Sperrmüll

12,80

128,57
170904 gemischte Bau- und Abbruchabfälle

12,80

128,57
170201 Holzabfälle

12,80

128,57
       
170303* Teerpappe

22,60

226,62
170204* Fenster, Türen

12,80

128,57
       
170101 Beton

2,60

26,04
170103 Fliesen und Keramik

2,60

26,04
170107 Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik

2,60

26,04
170603* Dämmmaterial aus gefährlichen Stoffen (Mineralwolle)

16,00

160,79
170605* Asbest

6,70

67,94
170802 Baustoffe auf Gipsbasis (Gipskarton)

6,70

67,94
200102 Glas

4,10

41,90
200202 Boden und Steine (von privaten Kleinanlieferern)

0,90

9,62
       
20 Grünabfälle über 1 m³

2,00

20,00