Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Entsorgung

Entsorgung

Durch Auswahl der entsprechenden Abfallarten erfahren Sie, wohin welche Abfälle im Ilm-Kreis zu entsorgen sind und was beachtet werden muss.

Elektro-Großgeräte werden auf Antrag des Grundstückseigentümers direkt vor dem Grundstück abgeholt, ab 2014 zählen dazu auch Fernsehgeräte. Eine weitere Verbesserung des Serviceangebotes des Ilm-Kreises ist die Abgabemöglichkeit von ausgewählten Sonderabfallkleinmengen nur von privaten Hauhalten an der Müllumladestation Wolfsberg. Seit 2014 können kostenpflichtige Container auch für Grünabfälle angefordert werden. Informieren Sie sich dazu auf den entsprechenden Themenpunkten.

Die Restmüllentsorgung ist bei weitem der größte Kostenfaktor in der öffentlichen Abfallwirtschaft des Ilm-Kreises. Die zu entsorgenden Mengen gehen seit Beginn der Restabfallverbrennung in Leuna von Jahr zu Jahr in höherem Maße, als das wegen des Rückganges der Einwohner unseres Kreises ohnehin anzunehmen wäre, zurück.

Die Sperrmüllsammlung zweimal jährlich für jeden anschlusspflichtigen Grundstückseigentümer wird ausschließlich im Abrufsystem durchgeführt. Anfangs vorhandene Bedenken gegen den Wegfall der Straßensammlung sind ausgeräumt, Ordnung und Sauberkeit an unseren Straßen haben sich verbessert. Der Sperrmüll wird auch in den kommenden Jahren nicht der Verbrennung zugeführt, sondern weniger kostenaufwendig verwertet, d. h. in seine Bestandteile Altholz, Altmetall und anschließend zu entsorgende Sortierreste abgetrennt.

 

Abfallarten