Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Gebühren • An-und Ummeldung

An- und Ummeldung

Im Falle eines Umzuges, Neubezuges eines Wohnhauses oder einer Änderung der auf dem Grundstück lebenden Personen ist es die Aufgabe des jeweiligen Grundstückseigentümers, dies dem Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis (AIK) möglichst frühzeitig schriftlich oder persönlich während der Sprechzeiten mitzuteilen.

Folgende Angaben sind notwendig:

  • Anzahl und Namen der umziehenden Personen
  • alte sowie neue Wohnadresse
  • Zeitpunkt des Umzuges
  • Angabe der Telefonnummer für evtl. Rückfragen
  • wenn vorhanden: Angabe der Abnehmer- und Personenkontonummer (vom Gebührenbescheid zu entnehmen)

Der AIK veranlasst nach der Meldung den Abzug bzw. die Bereitstellung der erforderlichen Abfallbehältnisse. Der Grundstückseigentümer erhält einen neuen Abfallgebührenbescheid, welcher alle Änderungen enthält sowie die neue Gebührenhöhe ausweist.

Telefonische An- oder Ummeldungen können vom AIK nicht entgegengenommen werden, da jede gebührenwirksame Änderung auch die Neuerstellung des Gebührenbescheides zur Folge hat.