Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Service • Gewerbeservice • Sonderabfall

Sonderabfallkleinmengen aus dem Gewerbe

Sonderabfallkleinmengen aus Industrie- und Gewerbebetrieben sowie öffentlichen Einrichtungen, die haushaltsübliche Mengen überschreiten (bis 500 kg jährlich), werden kostenpflichtig zu den Konditionen gemäß Preisliste des beauftragten Entsorgers am Schadstoffmobil entgegengenommen.

Welche Sonderabfälle angenommen werden, ist unter dem Punkt
Sonderabfall nachzulesen.

Eine schriftliche Anmeldung im AIK ca. einen Monat vor Abgabe der Sonderabfallkleinmengen am Schadstoffmobil ist unbedingt erforderlich.

Die Standplätze und -zeiten des Schadstoffmobils erfahren Sie unter dem Punt Termine.

Eine Abgabe von Sonderabfallkleinmengen an der Müllumladestation Wolfsberg bleibt der Bevölkerung vorbehalten und ist für gewerbliche und öffentliche Einrichtungen nicht möglich.

Wichtige Informationen

Pro Anlieferer werden bis 100 kg Sonderabfall entgegengenommen.

Einzelbehältnisse dürfen 30 kg nicht überschreiten.

Sonderabfälle müssen persönlich am Schadstoffmobil abgegeben werden.

Nicht angenommene Abfälle müssen wieder zurückgenommen werden.

Flüssigkeiten im geschlossenen Gefäß anliefern.

Unterschiedliche Sonderabfallarten nicht miteinander vermischen.

Die Abgabe ist für haushaltsübliche Mengen in der Gebührenpauschale enthalten. Haben Sie größere Behältnisse zu entsorgen, teilen Sie bitte dem AIK die Sonderabfallart und Gebindegröße 14 Tage vor der Schadstoffsammlung schriftlich mit.