Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Aktuelles • Pressearchiv



Betrüger unterwegs 04.08.2010 



Nach Informationen des Abfallwirtschaftsbetriebs des Ilm-Kreises (AIK) sind Betrüger unterwegs, die sich als AIK-Mitarbeiter ausgeben und versuchen an der Haustür Unterschriften oder Bankdaten zu erbeuten.
 
Der Außendienst des Abfallwirtschaftsbetriebes des Ilm-Kreises führt grundsätzlich keine unangemeldeten Hausbesuche durch, um Bankdaten zu überprüfen, Einzugsermächtigungen aufzunehmen oder andere finanzielle Angelegenheiten zu klären.
 
Beratungsgespräche des AIK bei Privathaushalten erfolgen nur nach vorheriger Terminabsprache zur Klärung von Entsorgungsproblemen. Einsichtnahme in Bankdaten oder die Einholung von Unterschriften für Geldgeschäfte erfolgen in diesem Zusammenhang nicht.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Abfallwirtschaft können sich durch einen Dienstausweis ausweisen.

Wenn Sie unvorhergesehen durch angebliche Mitarbeiter der Abfallwirtschaft angesprochen und um Einsicht in vertrauliche Unterlagen sowie ggf. Unterschriften gebeten werden, sollten Sie dieses Ansinnen unbedingt abweisen und den Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis  (Telefon: 03677 657-250) sowie die Polizeiinspektion Arnstadt/Ilmenau informieren.