Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Aktuelles • Pressearchiv



Restabfallentsorgung in der Stadt Ilmenau zu Heilig Abend 22.12.2010 


Am Freitag, dem 24.12.2010, wird in Ilmenau die Restabfallentsorgung sowie in einigen Straßen auch die Leerung der Papiertonnen durchgeführt.
 
Auf Grund der aktuellen Straßenverhältnisse durch Schnee- und Eisglätte sowie der teilweise zu eng geräumten Nebenstraßen und Kreuzungsbereiche können nicht alle Straßen der Stadt Ilmenau von der Ilmenauer Umweltdienst GmbH als beauftragtes Entsorgungsunternehmen des Abfallwirtschaftsbetriebes Ilm-Kreis befahren werden.
 
Nicht angefahren werden können folgende Straßen in der Stadt Ilmenau:
Feldstraße, Johannesschacht und Pfaffenholz, die Abfuhr erfolgt am Lärchenwäldchen; der Untere Berggraben, die Abfuhr erfolgt am Wenzelsberg; Wiesenweg und Carlstraße, die Abfuhr erfolgt in der Oberpörlitzer Straße; Hinterm Rasen, die Abfuhr erfolgt am Rasen; Nebenstraßen im Wohngebiet Hüttenholz, die Abfuhr erfolgt in der Hüttenholzstraße; Neue Marienstraße, die Abfuhr erfolgt am Hangeberg; Zechenhaus und Hohe Straße, die Abfuhr erfolgt in der Sturmheide (Die Ilmenauer Umweltdienst GmbH ist bemüht, die Sturmheide soweit wie möglich rückwärts zu befahren.); Fischerweg, die Abfuhr erfolgt in der Ludwig-Jahn-Straße.
 
Die Bürger der betreffenden Straßen werden gebeten, ihre Abfallbehälter an den ausgewählten Straßen zur Abfuhr bereitzustellen, so dass sie ohne Schwierigkeiten und Zeitverlust geleert werden können.
 
Weitere Probleme gibt es in der Teichstraße, Pfortenstraße, Sturmheide, Zwetschenberg und Porzellanstraße. Die Stadt Ilmenau ist bis Freitag bemüht, die Zufahrten wieder zu ermöglichen.
 
Sollte der Abfallbehälter nicht geleert werden können, wird die Abfallentsorgung an den betroffenen Grundstücken zum nächsten regulären Entsorgungstermin nachgeholt. Es werden dann auch Abfälle mit entsorgt, die neben dem Abfallbehälter in geeigneten Behältnissen (Säcke oder ähnliches) zur Abholung bereit gestellt werden.
Die Biotonnen, welche am Freitag, dem 17.12.2010, nicht geleert wurden, können ausnahmsweise zum Entsorgungstermin für Restabfall am 24.12.2010 mit bereitgestellt werden.

Weitere Informationen erteilt der Abfallwirtschaftsbetrieb unter Telefon 03677 657-932.