Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Aktuelles • Pressearchiv



Altglas ist wertvoller Rohstoff 05.06.2012 


Im Gebiet des ehemaligen Landkreises Ilmenau werden derzeit die Sammelbehälter des Dualen Systems Deutschland GmbH (DSD) für Glasverpackungen ausgetauscht. Notwendig wurde der Umtausch, da die bisherigen Behälter nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen und zum Teil defekt sind. Die neu aufgestellten Glascontainer sind mit einem Lärmschutz ausgestattet. Weiterhin findet man auf den Sammelcontainern auch aktuelle Aufkleber mit Hinweisen zu den Einwurfzeiten und Ansprechpartnern.
Der Austausch erfolgt durch die Firma Remondis GmbH & Co. KG.
 
Nicht geändert hat sich die Trennung der Glasverpackungen nach den Farben weiß, grün und braun, dies ist erforderlich, um die Verwertung des Altglases problemlos zu gewährleisten. Andersfarbiges Glas gehört in den Grünglascontainer.
In die Sammelcontainer dürfen ausschließlich restentleerte Glasverpackungen wie z. B. Getränkeflaschen aus Glas, Konservengläser, Glasfläschchen für Kosmetika, Drogerieprodukte und Medikamente sowie sonstiges Verpackungsglas eingeworfen werden.
Glas hat entsprechend seinem Verwendungszweck unterschiedliche Zusammen-setzungen und Eigenschaften. Deshalb gehören keine Fenster- und Autoscheiben, Spiegelglas, feuerfestes Glas, Bleiglas, Glasabfälle gewerblicher Herkunft, Leuchtstoffröhren u. ä. in die DSD-Container für Behälterglas. Glühlampen können, wenn sie funktionsunfähig geworden sind, in den Restabfall, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen als Elektro- und Elektronikschrott entsorgt werden.
 Beim Einwurf von Behälterglas in die DSD-Glascontainer sind unbedingt die Einwurfzeiten, die an den Containern stehen, zu beachten, um Lärmbelästigungen für die Anlieger zu vermindern.