Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Aktuelles • Pressearchiv



Projekttag: Was ist eigentlich Abfall? 16.07.2012 


Mit dem Projekttag „Was ist eigentlich Abfall?“ strebt der Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis eine noch intensivere Zusammenarbeit mit Schulen des Ilm-Kreises an, indem Grundschüler mit Fragen der Abfallvermeidung und –verwertung vertraut gemacht werden.

Die Idee zur Durchführung eines Projekttages entstand bei Gesprächen im Abfallwirtschafts-betrieb über eine veränderte Durchführung des bisherigen Tages der offenen Tür auf der kreiseigenen Kreiskompostieranlage in Langewiesen. Als Partner bei der Umsetzung konnten das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen e.V. und die Grundschule „Geschwister-Scholl-Schule“ aus Arnstadt gewonnen werden. Wenn sich das Konzept der Projekttage bewährt, ist angedacht, dass zukünftig jedes Jahr eine andere Grundschule an der Veranstaltung teilnimmt.

Ziel des Projektes ist es, den Grundschülern Wissen zum Thema „Abfall“ anhand unterschiedlicher Arbeitsweisen zu vermitteln. Dabei sollen sie ihre eigenen Verhaltens-weisen im Umgang mit Abfall überdenken und alternative Handlungsmöglichkeiten suchen.

Am 10.07.2012 wurde während des normalen Schulbetriebes von 2 Mitarbeiterinnen des Nachhaltigkeitszentrums mit den Klassen 3a und 3b der Geschwister-Scholl-Schule Arnstadt in Unterrichtsform das Thema Abfall behandelt. Neben „trockenem“ Stoff wurde gespielt und gebastelt.
Der außerschulische Teil findet am 18.07.2012 in der Zeit von 08:30 bis 14:00 Uhr  auf der kreiseigenen Kreiskompostieranlage in Langewiesen statt und wird durch den Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis begleitet. In 3 Stationen können die Grundschüler u.a. die Kompostieranlage unter fachkundiger Führung besichtigen, mit Abfall basteln und ihr bisher erworbenes Wissen in einem Quiz testen.
In der Zeit von 10:00 bis 11:00 Uhr beabsichtigt die Frau Landrätin Petra Enders die Veranstaltung auf der Kreiskompostieranlage zu besuchen.
Den Abschluss des Projekttages soll die Prämierung der Sieger des Wissensquizes bilden.

Unterstützt wird das Projekt durch den Bewirtschafter der kreiseigenen Kreiskompostieranlage, die Firma Herhof Kompostierung Beselich GmbH&Co.KG und dessen Unterauftragnehmer, die Firma Kompostierung & Transportservice Angela Kuhne, Elgersburg sowie die Ilmenauer Umweltdienst GmbH.