Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Aktuelles • Pressearchiv



Erweiterte Öffnungszeiten auf der Kompostieranlage ,,Am Eich" in Langewiesen und der Verbandsdeponie Rehestädt 01.04.2014 


Ab dem 01. April 2014 bietet die Kompostieranlage „Am Eich“ in Langewiesen erweiterte Öffnungszeiten zur Anlieferung von Grün- und Bioabfällen an. Von Anfang April bis Mitte November hat die Kompostieranlage montags bis freitags jetzt bis 18:00 Uhr und ab dem 05. April 2014 auch wieder an den Samstagen geöffnet.

Die neuen Öffnungszeiten der Kompostieranlage sind wie folgt:

Montag:         08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr (Anfang April bis Mitte November bis 18:00 Uhr)
Dienstag bis
Donnerstag:  13:00 – 16:00 Uhr (Anfang April bis Mitte November bis 18:00 Uhr)
Freitag:          08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr (Anfang April bis Mitte November bis 18:00 Uhr)
Sonnabend:   09:00 – 12:00 Uhr (Samstags nur von Anfang April bis Mitte November).

Die Annahme von Grünabfällen aus der Bevölkerung in haushaltsüblichen Kleinmengen erfolgt gebührenfrei.

Die Deponie des Zweckverbandes Restabfallbehandlung Mittelthüringen (ZRM) in Rehestädt wird ab dem 01. April 2014 ebenfalls verlängerte Öffnungszeiten anbieten. Sie hat zukünftig von Anfang April bis Mitte November montags und donnerstags bis 18:00 Uhr geöffnet.

Die neuen Öffnungszeiten der Verbandsdeponie Rehestädt sind wie folgt:

Montag                                  07:30 – 16:30 Uhr (Anfang April bis Mitte November bis 18:00 Uhr)
Dienstag und Mittwoch:         07:30 – 16:30 Uhr
Donnerstag:                          07:30 – 16:30 Uhr (Anfang April bis Mitte November bis 18:00 Uhr)
Freitag:                                  07:30 – 16:30 Uhr
Samstag:                               08:00 – 12:00 Uhr

Zu beachten ist, dass die Verbandsdeponie am Samstag, dem 05. April (Ostersamstag) geschlossen hat. Dafür hat sie am Dienstag, dem 22. April 2014 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Auf der Verbandsdeponie Rehestädt können auch Grünabfälle aus der Bevölkerung in haushaltsüblichen Kleinmengen gebührenfrei angeliefert werden.

Somit hat der Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis dem Wunsch aus der Bevölkerung nach verlängerten Öffnungszeiten der Anlagen entsprochen.